Archiv: Blogs
  • Schlüsselprozesse

    Schlüsselprozesse in der Wertschöpfungskette Die Schlüsselprozesse, die für die Firma von größter Bedeutung sind, da sie die geplante Strategie in die Praxis umsetzen, die Strategieumsetzung direkt unterstützen oder die Treiber der Wertschöpfungskette sind.

  • Ludwig Erhard Preis

    Ludwig Erhard Preis – Qualitätspreis der deutschen Wirtschaft Der nationale deutsche Qualitätspreis, der nach dem Bundeswirtschaftsminister Ludwig Erhard benannt ist, basiert auf dem -> EFQM Excellence Modell. Er wird getragen von den Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft (BDA, BDI, BGA, DIHT, HDE und ZDH) sowie von den technisch-wissenschaftlichen Vereinen DGQ und VDI. Auch öffentliche Einrichtungen können […]

  • Management Instrumente

    Wie jedes Handwerk hat auch die Kunst des Führens ihre Management Instrumente Je nach der zu bewältigenden Aufgabe kommen andere Methodiken, Techniken und Hilfsmittel zum Einsatz, z.B. -> Kommunikationstechniken (wie Marketing und Public Relations) -> Evaluierungsmethoden (wie Controlling und -> Benchmarking) -> Planungswerkzeuge (wie Leitbild, Projektmanagement) -> Personalführungskompetenzen (wie Personalentwicklung oder Führen durch Zielvereinbarungen). Ein […]

  • Management

    Management (von lat. Manus = die Hand) – Eine Sache in der Hand haben, etwas handhaben Professionelles Führen und Steuern eines ganzen Unternehmens, aber auch einzelner Arbeitsbereiche und Einzeltätigkeiten. Ziele setzen, Planen, Führen, Entscheidungen treffen und Ergebnisse auswerten gehören zu den Kernkompetenzen im Management.

  • Lernprozesse

    Lernprozesse begleiten das Erwerben und Verstehen von Informationen, die zur Verbesserung oder Veränderung führen können. Lernorientierte Aktivitäten (Lernprozesse) eines Unternehmens sind z.B. Benchmarking, Bewertungen und/oder Audits unter externer oder interner Führung und Studien über beste Praktiken. Zu lernorientierten Aktivitäten der Lernprozesse gehören auch Schulung und berufliche Weiterbildung.

  • Kundenzufriedenheit

    Kundenzufriedenheit – Top oder Flop In der freien Wirtschaft ist die Zufriedenheit der Kunden (“die Abstimmung mit den Füßen”) der höchste Maßstab für Qualität. Die Zufriedenheit der Kunden ist von Bedeutung für das Image des Unternehmens. Die Kundenzufriedenheit bestimmt die Kaufentscheidung und damit den unternehmerischen Erfolg.

  • Kundenorientierung

    Kundenorientierung – intern und extern Jedes Unternehmen hat seine Daseinsberechtigung, indem er eine Leistung erbringt, die für andere Menschen einen Wert hat. Man arbeitet also für Menschen, deren Erwartungen und Bedürfnisse es zu berücksichtigen gilt. Hier spricht man von Kundenerwartungen. Bei “internen Kunden” ist Kundenorientierung eine besondere Ausprägung der Kollegialität. Bei externen Kunden gilt die […]

  • Kreativität

    Kreativität und Arbeitsmethoden Das Entwickeln von neuen Ideen in neue oder verbesserte Arbeitsmethoden und /oder Produkte und Dienstleistungen ist unsere Definition von Kreativität

  • Kreativ Team

    Kreativ Team – eine spezielle Arbeitsgruppe Das Kreativ Team ist ein Personenkreis, in der Visionen, Ideen und Projekte ohne Rücksicht auf die momentane reale Umsetzbarkeit entwickelt werden. Das Grundmotto heißt nicht “Ja, aber…”, sondern “Ja, also …”. Kommt es nicht zu einem ständigen Abblocken von kreativen Ansätzen mit dem Verhinderungsargument “Das geht aber nicht”, kann […]

  • Kompetenzprofil

    Das Kompetenzprofil ist ein Begriff der Personalentwicklung Der Vergleich mit dem “Soll” und dem “Ist” muss in jedem Fall erfolgen, um Mitarbeiterpotentiale zur beiderseitigen Zufriedenheit auszuschöpfen und zu entwickeln. Zwei Bedeutungen des Kompetenzprofiles sind im Gebrauch: 1. Anforderungsprofil: Erweiterte Stellenbeschreibung, bei der zusätzlich zu den Aufgaben und Tätigkeitsmerkmalen auch benötigte individuelle Kompetenzen formuliert sind (z.B. […]

WordPress Blog Support