Dalai Lama Marktwirtschaft

Wirtschaftswoche: Dalai Lama und Marktwirtschaft

Der Dalai Lama spricht in der Wirtschaftswoche über Marktwirtschaft
Seiner Ansicht nach ist dies der beste Weg, um Armut zu reduzieren.

Insbesondere diese Themen wurden in der Wirtschaftswoche angesprochen:

• Herausforderungen der Globalisierung
• Unternehmertum und Armut
• Universell-verantwortliche freie Marktwirtschaft
• Freiheit und Wohlstand für alle
• 4 Wege der raschen Armutsbekämpfung
• Nachhaltige Wirtschaft im Sinne des Buddhismus
• Menschenrechte
• Stärke durch Vielfalt

Der Dalai Lama spricht in seinem neuen Buch über freie Marktwirtschaft.

Mitunter kommen Aussagen von Buddha zum Unternehmertum:

„Unternehmertum schafft Arbeitsplätze. Buddha erkannte dessen Wert und ermunterte Unternehmer, durch Verlässlichkeit und Verkaufsgeschick den Erfolg zu suchen. Er riet ihnen außerdem, für schlechte Zeiten Geld auf die Seite zu legen und einen Teil ihrer Gewinne mit ihren Mitarbeitern zu teilen.“

Kommentar von Eric Knieriem, Inhaber von Arguna Consulting:

In der heutigen Diskussion in Deutschland wird das Thema der Gewinnbeteiligung von Mitarbeitern zu Recht geführt. Wir, als Unternehmer, müssen unter hohem Druck verantwortliche Entscheidungen treffen.

Diese gelingen meiner Erfahrung nach am besten, wenn man gesammelt, ruhig und konzentriert die kurz-und langfristigen Konsequenzen für alle bedenkt. Im Qualitätsmanagement sind alle: die Angestellten, Kunden, Aktionäre, Firmeninhaber und die gesamte Gesellschaft.

Die Fertigkeiten des Sammelns, zur Ruhe finden und der Konzentration sind Kompetenzen, die in unseren Führungskräfte Coaching Sitzungen ausgebaut werden.

Verwendete Stichwörter:

Wirtschaftswoche, Dalai Lama, Marktwirtschaft, Führungskräfte Coaching

WordPress Blog Support